Wadgassen als Region - grossgemeinde wadgassen . großgemeinde wadgassen - gemeinde wadgassen - www.grossgemeinde-wadgassen.de . grossgemeinde-wadgassen.de | Differten | Friedrichweiler | Hostenbach | Wadgassen (Dorf) | Werbeln seit 1974 | private Website zur Gemeinde

 

 
 
 

 

Gemeinde Wadgassen informiert...

Erstellt am: 2017-10-21



The GAP-Project : Live-Konzert mit der überragenden Wadgasser Formation im Abteihof . Bei bester Stimmung und ausverkauftem Haus erlebt man Eigenkompositionen vom Feinsten und die neue CD, u.a. mit dem wunderbaren BAP Song, der in unsere moselfränkische Sprache übertragen wurde ("Schluss, aus, vorbei") Ein fantastischer Abend voller Musik und Emotionen!

zum Beitrag


Erstellt am: 2017-10-16



Marcel Adam live / Primeurabend
10 Jahre Marcel Adam in Wadgassen

Zu einem Jubiläumskonzert gastiert Marcel Adam und Band live am 18. November 2017 im Abreihof Wadgassen. Seine Songs, die die Genres Chanson, Liedermacher, Mundart udn Satire berühren, sind nicht nur im Wadgasser Raum äußerst beliebt.
Es hat auch Tradition, dass das Konzert mit dem lothringischen Barden begleitet wird vom Primeurabend, der ebenfalls zum 10. Male stattfindet.

Karten gibt es zum Preis von 14,- Euro bei der Gemeinde Wadgassen (Tel: 06834 944 145)

Marcel Adam und Band live | Primeurabend
18.11.2017 | Einlass 19.00 Uhr: Beginn 20.00 Uhr
Abteihof Wadgassenhttps://...

zum Beitrag


Erstellt am: 2017-10-16



Demenz - Was dann?
Informationsveranstaltung mit Erik Leiner
(Demenz-Verein Saarlouis e.V.)

Zu einer Info-Veranstaltung laden wir die interessierte Bevölkerung in das katholische Pfarrheim Mariae-Heimsauchung, Abteistraße, Wadgassen herzlich ein.
Dipl. Sozialarbeiter Erik Leiner wird in das Thema "Demenz - Was dann" einführen und die verschiedenen Aspekte dieser erkrankung darlegen.

"Demenz - Was dann" ist eine Kooperationsveranstaltung des Demenz-vereins Saarlouis e.V. mit der Gemeinde Wadgassen (Senioren), der Kath. Frauengemeinschaft Wadgassen, der Cariatas Sozialstation Wadgassen, des DRK-Kreisverbandes Saarlouis, des VDK-Ortsverbvandes Wadgassen, der Plattform Demenz und des Pflegestützpunktes im Landkreis Saarlouis.

Der Eintritt ist frei!https://...

zum Beitrag


Erstellt am: 2017-10-10



Neue Stele steht fortan für den Ortsteil Differten, seine Geschichte und Zukunft. Mit Einweihung des neuen Identifiaktionssymbols für Differten, basierend auf dem Entwurf von Mecki Ganster ist in der Ausführung von Wilhelm-Michael Kasakow eine Stele entstanden, die das Emblem der Feierlichkeiten zur 950-Jahrfeier in Stein gehauen für Jedermann in Erinnerung behalten hilft.https://...

zum Beitrag


Erstellt am: 2017-10-06

Neues Symbol für Differten: Als Endpunkt des Differter Jubiläumsfestjahres - der Wadgasser Ortsteil wurde 2017 950 Jahre alt - wird am 6. Oktober 2017 am historischen Platz unterhalb der St. Gangolf-Kirche ein neues Denkmal eingeweiht. Die Künstlerin Mecki Ganster gestaltete hierzu einen Entwurf, der - bestehend aus Eule, Mühlrad und Bist - auch als Logo der Feierlichkeiten diente. Das schreibt die Saarbrücker Zeitung (Carolin Merkel) am 6. Oktober 2017: (Online-Beitrag hier angehängt)

zum Beitrag


Erstellt am: 2017-10-05



Hüttentraum am Wadgasser Abteihof
Wadgasser Weihnachtsmarkt feiert 15. Jubiläum

Unter den mittlerweile zahlreichen Weihnachtsmärkten im Saarland und der Umgebung hat der Wadgasser Weihnachtsmarkt während der letzten Jahre einen besonderen Status erlangt. In erweiterter Form feiert er in diesem Jahr sein 15. Bestandsjubiläum, das die Besucher wie gewohnt mit seinen rustikalen Holzhäuschen empfängt. Bei bester weihnachtlicher Stimmung bieten hier vorwiegend private Anbieter und Vereine ihre meist selbst hergestellten weihnachtlichen Angebote feil und verzaubern das erste Adventswochenende mit einem besonderen weihnachtlichen Flair.
Die Marktfläche vor dem Deutschen Zeitungsmuseum verwandelt sich in diesem Jahr von Freitag, dem 1. Dezember bis Sonntag, 3. Dezember in eine bunte Weihnachtswelt. Die bereits 2016 erfolgreiche Aktion ‚Wadgasser Sternenzauber‘, bei der mit dem Aufstellen von Lichtern für einen guten Zweck Geld gesammelt wird, gibt es auch in diesem Jahr in erweiterter Form, wie auch Live-Weihnachtslieder an allen drei Markt-Tagen, die von ortsansässigen Musikern gespielt werden.
In einem Märchenzelt werden Weihnachtsgeschichten für die kleinsten Besucher vorgelesen, der Nikolaus verteilt Süssigkeiten. Auch ein vielfältiges kulinarisches Angebot ist wieder vorhanden: Die Bandbreite reicht von orientalischem Falaffel über hochwertige Kaffeespezialitäten bis zu Glühwein und weiteren Köstlichkeiten. Viele selbstgemachte Produkte, die Privatpersonen oder Vereine hergestellt haben und anbieten, sind schon seit Beginn der Wadgasser Weihnachtsmärkte am ersten Adventswochenende das besondere Markenzeichen.
Auch das Deutsches Zeitungsmuseum im historischen Abteihof wartet mit speziellen Angeboten an allen Tagen auf.
Für die Bewohner des Wadgasser Raumes gibt es auch in diesem Jahr wieder einen kostenlosen Bustransfer der Firma Bisttalreisen, die alle Besucher sicher zum Weihnachtsmarkt befördert. Ein weiteres Highlight ist das weihnachtliche Late-Night-Shopping des unmittelbar benachbarten Outletcenters, in dessen Eingangsbereich man sich auch in diesem Jahr wieder seinen Weihnachtsbaum besorgen kann.
Weitere Infos und Anfahrtskizze gibt es unter [externer Link]https://...

zum Beitrag


Erstellt am: 2017-10-04



„So nah und doch so fern“ – The GAP-Project präsentiert die erste eigene CD im Abteihof Wadgassen mit 11 eigenen Liedern und einem Cover-Song

Am Samstag, dem 21. Oktober wird die Formation The GAP-Project aus Hostenbach ihrem Publikum ab 19:30 Uhr im wunderschönen Ambiente des Abteihofes Wadgassen ausschließlich eigene Lieder vorstellen – oder fast ausschließlich: Nur ein einziger Song des Abends stammt nicht aus der Feder der Musiker. Was es mit diesem einen Lied auf sich hat, erfahren Sie gleich.

Seit 2012 spielt die Gruppe zusammen und bisher wurden über 30 selbst komponierte Titel in englischer, deutscher und spanischer Sprache sowie in Moselfränkisch erarbeitet. „Unser Repertoire ist breit gefächert und lässt sich stilistisch nicht auf eine bestimmte Musikrichtung festlegen, aber wir hören immer wieder, wie leicht unsere Zuhörer einen Zugang zu unseren Songs finden, auch wenn sie uns bisher noch nie gehört haben“, so der Bassist Jörg Germeier aus Wadgassen. Mehrstimmige Gesangsparts und melodische Piano- und Gitarrenarrangements gehören ebenso zum Repertoire wie rockige, bluesartige und gefühlvoll-jazzige Saxophon-Passagen. Neben eingängigen Melodien sind für die Gruppe aber auch ihre Textinhalte von sehr großer Bedeutung. Die Pianistin und Sängerin Stephanie Becker aus Berus kommentiert: "Fast hinter jedem Song verbirgt sich eine wahre Geschichte, die etwas mit unserem eigenen Leben zu tun hat. Es geht um Liebe, Freude, Trauer, Leid und Sehnsucht, so wie um die Geschehnisse unserer Zeit.“

„Wir möchten kleine Geschichten erzählen“, so die fünf Bandmitglieder. Einige dieser ‚Kurzgeschichten‘ werden die fünf Musiker mit dem Publikum an diesem Abend sehr offen teilen. Schon der Name der Band hat seine eigene Geschichte: Das englische Wort ‚gap‘ bedeutet so viel wie ‚Lücke‘ – ein „Lücken-Projekt“? „Ja, definitiv! Am Anfang unserer Band steht der Verlust eines geliebten Menschen.“ Die Band hat die CD deshalb auch der 2008 verstorbenen Frau des Gitarristen, Birgit Scardamaglia, gewidmet. „Aus diesem Gefühl des Verlustes und aus der Lücke, die damals entstanden ist, konnten wir sehr viel kreative Energie ziehen und einiges musikalisch verarbeiten – für mich war das wie Therapie“, erklärt Antonio Scardamaglia aus Fremersdorf. Auch der Titel der CD „So close and yet so far away“ („So nah und doch so fern“) nimmt Bezug auf diese Erfahrung.
Eine Lücke konnte die Band aber im Juli 2017 schließen. Dirk Demmer aus Völklingen gehört erst seit wenigen Monaten als neuer Saxophonist zur Band, hat sich aber durch sein großes musikalisches Verständnis und sein gefühlvolles Spiel sehr schnell in die Band integriert.

Im Abteihof wird The GAP-Project ihre gerade erst veröffentlichte CD mit 11 eigenen Liedern und einem Cover-Song vorstellen: Der Song „Schluss, aus, okay“ der Kölsch-Rock-Band BAP inspirierte den Schlagzeuger Patrick Wilhelmy aus Hostenbach aufgrund ähnlicher persönlicher Erfahrungen zu einer „Saarland-Version“: „Wir haben alles ins „Saarländische“ übersetzt und die Kölner Locations durch saarländische Orte ersetzt, z. B. durch den Saaraltarm, die Insel in Saarlouis, aber auch den Staden in Saarbrücken.“ Von Karin Peter, der Wadgasser Mundartautorin und diesjährigen Tontonpreisträgerin, wurde der Text dann auch korrekt in die Saarlouiser Mundart verschriftet. „Wir haben den Song aufgenommen und nach Köln geschickt“ – und am 24. November 2016 traf die ganze Band Wolfgang Niedecken und seine Frau Tina in der Saarlandhalle backstage. „Er hatte sich den Song vorher angehört und meinte »datt hann da jòòt jemáát!« – dann erhielten wir von ihm die persönliche, offizielle Erlaubnis, den Song auf unserem ersten Album mit zu veröffentlichen! Das war wohl bisher eines der absolut größten Highlights in unserer Bandgeschichte… und für uns als BAP-Fans überhaupt!“

Die Gemeinde Wadgassen freut sich, die Band The GAP-Project ab 19:30 Uhr im Abteihof mit ihrem ersten Album präsentieren zu können (Einlass ab 18:30 Uhr). Auch für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt.

Karten sind im Vorverkauf zu einem Preis von 10,- € beim Kulturamt der Gemeinde bei Frank Villmen unter 06834 - 944 145 und der Papeterie Fuchs zu erhalten, ebenso wie telefonisch bei der Band unter 06834 – 956 659 bei Patrick Wilhelmy. Die CD wird an diesem Abend statt für 15,- € zu einem Sonderpreis von 10,- € angeboten.https://...

zum Beitrag


Erstellt am: 2017-09-25



Moderne Heimat für die Feuerwehr: Am 23. und 24. September 2017 wurde das hochmoderne Feuerwehrhaus in Schaffhausen für den neu entstandenen Wadgasser 'Löschbezirk Mitte' feierlich seiner Bestimmung übergeben. Freudig im unteren beigegebenen Bild zu sehen: Bürgermeister Sebastian Greiber und Wehrführer Guido Hübschen. Die Saarbrücker Zeitung (Rolf Ruppenthal) schrieb dazu in ihrer Ausgabe am 25. 09. 2017 (Beitrag nachfolgend angehängt)

zum Beitrag


Erstellt am: 2017-09-13



Tag des Offenen Denkmals 2017: Ein voller Erfolg waren die zwei Präsentationen mit Führung am Tag des Offenen Denkmals 2017 in Wadgassen. Das vorgegebene Thema 'Macht und Pracht' wurde von Kulturwissenschaftler Patrik H. Feltes als Dreiklang karolingischer Königshof, Prämonstratenserabtei Wadgassen und Cristallerie Wadgassen dargestellt. Er verwies die insgesamt 96 Teilnehmer auf Besonderheiten von Abteihof und Glashüttengebäude, die beide auch von innen zu sehen waren. Eine kostbare Prunk-Kasel ausdem 18. Jhd.. die aus der Abtei Wadgassen stammt und sich heute im Besitz der Pfarrkirche Mariae Heimsuchung in Wadgassen befindet, war dabei ebenso zu sehen, die wie noch erhalten gebliebenen Glasöfen im großen Glasbläsersaal der ehemaligen Cristallerie Wadgassen, die für Besucher normalerweise derzeit nicht zu besichtigen sind. Auch die Resonanz der Teilnehmer war außerordentlich positiv. Weitere Führungen mit dem Thema ehemalige Prämonstratenserabtei Wadgassen und Cristallerie Wadgassen werden zukünftig regelmäßig angeboten. Nähere Auskünfte erteilt gerne P. Feltes, Gemeinde Wadgassen, Telefon: +49(0)6834 944 130, E-Mail patrik.feltes@wadgassen.de

zum Beitrag


Erstellt am: 2017-09-13



Fähren und Wege am Fluss: Heimatforscher Siegfried Bach präsentierte bei einer Veranstaltung der Gemeinde Wadgassen im Wadgasser Abteihof (7.9. 2017) den ersten Band seiner umfangreichen Forschungsergebnisse zum Thema 'Fähren über die Saar', der im Rahmen der Buchreihe des Vereins für Heimatkunde des Landkreises Saarlouis neu erschienen ist. Darüber schreibt die Saarbrücker Zeitung in Ihrer Ausgabe vom 13. September 2017 (Online Beitrag hier beigefügt)

zum Beitrag


Erstellt am: 2017-09-12

Moderne Blicke auf unsere Friedhofskultur wirft der Ansatz für die Neukonzeptionierung der Friedhöfe in Wadgassen. In einer Bürgerveranstaltung erläutert Bürgermeister Sebastian Greiber am 12. September im Wadgasser Abteihof die Konzeption für die Wadgasser Friedhöfe. In der Saarbrücker Zeitung (Johannes Werres) steht hierzu der Beitrag "Friedhöfe auf dem Weg zum Bestattungsgarten" in ihrer Ausgabe vom 12. September (vgl. nachfolgend angehängter link)

zum Beitrag


Erstellt am: 2017-09-11



Arques Platz (Place d'Arques) im Herbst: Wadgassen ist verschwistert mit der Stadt Arques, Pas de Calais) vor dem Abteihof der ehemaligen Prämonstratenserabtei Wadgassen, heute Sitz des Deutsches Zeitungsmuseums im Herbst 2015https://...

zum Beitrag


Erstellt am: 2017-09-11



Am 12. 9. 2017 (18.00 Uhr) stellt Bürgermeister Sebastian Greiber im Großen Saal des Abteihofs Wadgassen das neue Friedhofkonzept für die gemeindlichen Friedhöfe vor.

Ziel dieser Neukonzeption ist es, die Friedhöfe neu zu strukturieren, um so dem Wandel der Bestattungskultur gerecht zu werden.

Insbesondere sollen neue, bisher noch nicht vorhandene Grabarten zukünftig auf den Friedhöfen zugelassen werden.https://...

zum Beitrag


Erstellt am: 2017-09-08

Heute der Saisonabschluss unserer Biergarten unplugged Reihe mit der Band "Magic"! Beginn ab 19 Uhr bei freiem Eintritt mit zusätzlicher Überdachung. Vorbei kommen lohnt sich!

zum Beitrag


Erstellt am: 2017-09-05



Die Gemeinde Wadgassen lädt ein zu einer besonderen Buchvorstellung:
Siegfried Bach stellt am 7. September sein neues Werk vor. Der 82-jährige Autor beschäftigt sich seit vielen Jahren intensiv mit der Geschichte und der Lebenswelt der Menschen seiner Heimat.

Zu den Schwerpunkten zählt dabei der Wadgasser Raum, seine Industriekultur und die Pfarreigeschichte. Besonders aufschlussreich und authentisch sind die beiden Werke welche sich mit dem Zweiten Weltkrieg beschäftigen.
DAHEIM UND IN DER FREMDE sowie TÖDLICHE FRACHT. Bomben-abwürfe und ihre Folgen sind Zeitdokumente von höchster Qualität. Der langjährige Ortsvorsteher von Hostenbach betreibt seit nun vier Jahren intensive Recherchen zum Thema FÄHREN ENTLANG DER SAAR.
Ausgangspunkt sind dabei die beiden Fähren in Hostenbach zwischen Wadgassen und Bous.

Der erste Teil der umfangreichen Arbeit über die Fähren und Übergänge über die Saar sowie der Nebenflüsse Blies, Prims und Neid ist noch druckfrisch und wird am 7. Septem-ber um 19.00 Uhr im Abteihof Wadgassen vorgestellt. Dazu waren umfangreiche Recherchen in Koblenz, Duisburg, Saarbrücken und Völklingen notwendig.

Die besonders auch für den Wadgasser Raum interessante Neuerscheinung kann am Abend erworben werden.

Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.https://...

zum Beitrag


Erstellt am: 2017-09-04



Ausstellung mit Martina Merks – Krahforst und Horst Reinsdorf. Vernissage am Sonntag 10. September 2017 , 11.00 Uhr.

Mit den renommierten Künstlern setzt das Kulturamt Wadgassen seine Ausstellungsreihe fort.

Beide Künstler präsentieren ihre Werke vor Ort und sind auch persönlich anwesend.

Bürgermeister Sebastian Greiber wird die Ausstellung eröffnen. Musikalisch umrahm wird die Vernissage vom DUO Piano SAX.

Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.https://...

zum Beitrag


Erstellt am: 2017-08-28

Abteischule Wadgassen erhält 2. Platz beim Kreisumweltpreis 2017: Zwei Jahre hintereinander geht nun ein Kreisumweltpreis des Landkreises Saarlouis nach Wadgassen: Nach dem ersten Preis an den Biolandhof Comtesse aus Wadgassen-Schaffhausen im Jahre 2016 erhält 2017 die Umwelt AG der Abteischule - angeleitet vom Wadgasser Umweltbeauftragten Ernst Kollmann - den zweiten Platz beim diesjährigen Kreiswettbewerb. Dazu schreibt die Saarbrücker Zeitung (Johannes Bodwing) in ihrer Ausgabe vom 27. August 2017. (Online-Beitrag nachfolgend eingefügt)

zum Beitrag


Erstellt am: 2017-08-27



***Ruhland Kallenborn Minigolf Open***
Das Turnier hat begonnen und die ersten Teams sind fleißig am spielen. Anmeldungen vor Ort noch bis 12 Uhr möglich!https://...

zum Beitrag


Erstellt am: 2017-08-25



Beispielhafte Musikalische Früherziehung in Wadgasser Grundschulen: Durch das Geschenk von Blockflöten an 150 Wadgasser Grundschüler fördert die Gemeinde Wadgassen die musiklische Früherziehung. Kulturstaatssekretärin Christine Streichert-Clivot betonte, dass diese Maßnahme „ein Beispiel, wie es andere Kommunen auch machen können“ sein würde. Nachfolgend angehängt der Beitrag in der Online-Ausgabe der Saarbrücker Zeitung (Johannes Werres) vom 25. August 2017

zum Beitrag


Erstellt am: 2017-08-24

Gedenken an Opfer des Naziterrors in Gurs: Als Gedenken an die Opfer des Nazi-Vernichtungslagers im südfranzösischen Gurs, aber auch als ein bleibendes Mahn- und Erinnerungsmal wurde in Rehlingen-Siersburg eine Gedenkstätte errichtet, die im Rahmen eines internationalen Workshops von Jugendlichen aus sieben Ländern gebaut wurde. Auch ehemalige jüdische Bürger des Gebietes der heutigen Gemeinde Wadgassen fanden den gewaltsamen Tod in Gurs, weshalb die Gemeinde Wadgassen regelmäßig in dem Pyrenäenort ihr Gedenken zum Ausdruck bringt. Das schrieb die Jüdische Allgemeine am 24. August 2017 über die Gedenkstätte in Rehlingen-Siersburg. (siehe beigegebener Online-Beitrag)

zum Beitrag


Erstellt am: 2017-08-24



Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen zur Einweihung des neuen Feuerwehrhauses für den Löschbezirk Mitte der Freiwilligen Feuerwehr Wadgassen. An zwei Tagen kann man sich über die fertiggestellten Umbaumaßnahmen in Schaffhausen vor Ort ausführlich informieren. Nachfolgend das Programm der beiden Tage:

23. September 2017
16.00 Uhr Begrüßung durch Bürgermeister Sebastian Greiber und Wehrführer Guido Hübschen
Grußworte
16.30 Uhr Einsegnung durch Pastor Peter Leick
17.00 Uhr Einweihung Gebäudekomplex (musikalische Umrahmung OVW Wadgassen)
19.00 Uhr Party (Band: 'Firebirds')

24. September 2017
10.00 Uhr Hl. Messe am Festgelände LBZ Mitte
anschließend TAG der OFFENEN TÜR

An beiden Tagen ist für Essen und Trinken bestens gesorgt

Adresse: Sengsterstraße 14, 66787 Wadgassen-Schaffhausenhttps://...

zum Beitrag


Erstellt am: 2017-08-24



Zu einem TAG der OFFENEN TÜR lädt die KITA Sonnenschein (KITA Wadgassen gGmbH) die Bevölkerung am 16. September 2017 von 14.00 bis 18.00 Uhr herzlich ein.

Neben offizieller Eröffnung und Besichtigungsmöglichkeit der neuen Einrichtung der KITA Wadgassen gGmbH im neuen Gebäude (Schaffhausen, Im Schulwald 1) sind unter anderem folgende Angebote für dei Besucher geplant:

- Großer Luftballonwettbewerb
- Bobbycar-Rennen
- Rasseln-Basteln
- Tattoos
- Farbenrad
u.v.m.

Für das leibliche Wohl ist ebenfalls bestens gesorgt.https://...

zum Beitrag


Erstellt am: 2017-08-23



Tag des Offenen Denkmals in Wadgassen am 10. September 2017

Unter dem Schwerpunkt 'Macht & Pracht' finden anlässlich des diesjährigen Tages des Offenen Denkmals in Wadgassen zwei ca. einstündige Führungen statt, die sich drei historischen Wadgasser Schichten widmen:.
Das Thema 'Macht & Pracht' wird dazu anhand des noch in Teilen erhaltenen Abteihofes der ehemaligen Prämonstratenserabtei Wadgassen (heute Sitz des Deutsches Zeitungsmuseum), des ehemaligen karolingischen Königshofes (wadegozzinga) Wadgassen und der ehemaligen Cristallerie Wadgassen in je einem Vortrag um 11.00 Uhr und um 14.00 Uhr dargestellt, der von Patrik H. Feltes, M.A. angeboten wird.https://...

zum Beitrag


Erstellt am: 2017-08-21



3. Ruhland Kallenborn Minigolf-Open beim Wadgasser Kultursommer 2017: Am kommenden Sonntag ist es wieder soweit: In der 18-Loch Minigolfanlage des Parkbad Wadgassen startet das 3. Ruhland Kallenborn Minigolf Open für Einzelspieler und Teams am 27. August 2017 ab 10.00 Uhr. Attraktive Preise warten. Das schreibt Saarland-Fernsehen über das außergewöhnliche Freizeit-Ereignis. Es ist noch nicht zu spät! Jetzt schnell noch Anmeldebogen ausdrucken, ausfüllen und mitmachen. Alle Infos gibts unter [externer Link]

zum Beitrag


Erstellt am: 2017-08-16



Brandstiftung in Werbeln: Das schreibt die Online-Ausgabe der Saarbrücker Zeitung am 16. August 2017 über den nächtlichen Brandanschlag in unmittelbarer Umgebung des Werbelner Feuerwehrhauses. Sachdienliche Hinweise bitte an den Kriminaldienst der Polizei Völklingen, Tel. (0 68 98) 20 20.

zum Beitrag


Erstellt am: 2017-08-14



Festwochenende 950 Jahre Differten: Zusammenstellung einer Bildauswahl der Festveranstaltungen (Rolf Ruppenthal) . Weitere Bilder und Infos demnächst unter [externer Link] und [externer Link]https://...

zum Beitrag


Erstellt am: 2017-08-14



Differten ganz im Zeichen seiner 950-Jahrfeier: Ein ganzes Wochendende lang stand Differten im Zeichen der 950jährigen Ersterwähnung. Das schreibt die Saarbrücker Zeitung (Rolf Ruppenthal) über die Veranstaltungen am Festwochenende in ihrer Online-Ausgabe am 14. August 2017 (Artikel hier beigegeben)

zum Beitrag


Erstellt am: 2017-08-14



Festwochenende 950 Jahre Differten: Zusammenstellung einer Bildauswahl der Festveranstaltungen (Rolf Ruppenthal) . Weitere Bilder und Infos demnächst unter [externer Link] und [externer Link]https://...

zum Beitrag